St. Raphael – Maria Trost

Katholischer Pfarrverband in München

Katholischer Deutscher Frauenbund - Zweigverein St. Raphael

Wir machen uns stark für Frauen

Diese Überzeugung war und ist heute noch das Fundament des KDFB, der vor über einem Jahrhundert von mutigen Frauen gegründet wurde. Seitdem sind die bundesweit rund 200.000 Mitglieder des KDFB politisch aktiv und engagieren sich als Teil der internationalen Frauenbewegung.

 

Gründung:

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) wurde in München von der Schwedin Ellen Ammann München im Jahr 1904 gegründet - der Zweigverein St. Raphael im Jahre 1976. Er ist heute die stärkste Gruppierung im Pfarrverband.

Wir sind

  • gesellschaftspolitisch engagiert, arbeiten überparteilich und vertreten die Interessen von Frauen in Beruf, Familie, Kirche und Politik, damit die Gleichberechtigung und Gleichstellung von Mann und Frau auch zukünftig weiter voranschreitet
  • ein unabhängiger, moderner Bildungsverband, in dem Frauen jeden Alters, in unterschiedlichen Lebenssituationen und mit verschiedenen Interessen ihren Platz haben
  • ein Frauenverband, der im christlichen Geist und im Bewusstsein seiner katholischen Tradition arbeitet - der in der Kirche sagt, was Frauen wichtig ist und welchen Beitrag diese zu einer geschwisterlichen Kirche leisten
  • Teil der internationalen Frauenbewegung. Wir arbeiten mit verschiedensten Organisationen und Institutionen national und weltweit zusammen, z.B. mit dem Zentralkomitee der Katholiken, dem Deutschen Frauenrat, der Weltunion katholischer Frauenverbände (WUCWO) und sind Gründungsmitglied des europäischen Frauennetzwerkes ANDANTE.

 

Unser Ziel

Wir wollen am Aufbau einer Gesellschaft und Kirche mitwirken, in der Frauen und Männer partnerschaftlich zusammenleben und gemeinsam Verantwortung tragen für die Zukunft in einer friedlichen, gerechten und für alle lebenswerten Welt.

Vorstand

Sylvia Nazet, Gerlinde Ossiander, Anita Lang, Elisabeth Sittig, Sabine Gaßner

geistlicher Beirat: Pfarrer Leslaw Magdziarek

 

Jahresprogramm

Der Frauenbund bietet ein Jahresprogramm mit monatlichen Veranstaltungen an:

  • Vorträge mit religiösen Themen, spezielle Frauenthemen, Gesundheit und  Ernährung, Politik, Rechte
  • Bildungsfahrten und Kunstführungen
  • Workshops, Kochkurse
  • Autorenlesungen
  • Einkehrtage
  •  Kreuzweg- und Maiandachten 
  • Namenstags- und Adventfeiern
  • Beteiligung am Weltgebetstag.

Nähere Informationen entnehmen Sie unserem Jahresprogramm.

Ehrenamtliches Engagement mit sozialem Hintergrund:

  • im Pfarrgemeinderat  
  • Palmbuschen binden
  • Kuchenbuffet und Tombola beim Pfarrfest und anderen Festen
  • Kräuterbuschenbinden zu Maria Himmelfahrt
  • Strick-Treff jeden 1. Dienstag im Monat: für die Privatinitiative „Frühchenstricken“
  • Arbeiten für den Adventsbasar

 

Förderung verschiedener Projekte

  • Mission: Missionsbenediktinerabtei in Peramiho/Südafrika,
  • Hilfsfond Schwester Maria in Kairo
  • Projekt Omnibus
  • Bayerische Krebsgesellschaft
  • Obdachlosenhilfe Benedikt Labré
  • Wohnhilfe München,
  • Sozialdienst Katholischer Frauen

Für wen

Der KDFB ist offen für alle interessierten christlichen Frauen

  • die sich gerne weiterbilden wollen
  • die neue Kontakte finden wollen
  • die sich in geselliger Runde mit Gleichgesinnten unterhalten wollen,
  • die sich eventuell in sozialen Bereichen engagieren wollen.  

Gäste sind stets herzlich willkommen.

 

Mitgliedsbeitrag

Jährlich 25,00€, fällig im Januar

Im Jahresbeitrag enthalten ist das Abo der Monatszeitschrift „Engagiert - die christliche Frau“.


Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen das Vorstandsteam unter frauenbund-st.raphael(at)gmx.de gerne zur Verfügung.

Wenn Sie lieber anrufen möchten, können Sie die Telefonnummern im Pfarrbüro St. Raphael erfragen.