St. Raphael – Maria Trost

Katholischer Pfarrverband in München

„O lieber Jesu, denk ich dein“

Das Lied des Monats im November (GL 368)

 

Jesu dulcis memoria („O lieber Jesu, denk ich dein“) ist ein um 1200 entstandener lateinischer Hymnus. Der Text wurde dem hl. Bernhard von Clairvaux zugeschrieben, daher wurde er im Barock auch Jubilus Sancti Bernhardi oder Des heiligen Bernhard Freudengesang genannt.

Viele Komponisten haben diesen Lobgesang vertont. Eine eigene gregorianische Melodie gab ihm erst das römische Antiphonale von 1912. Im Neuen Gotteslob ist diese Melodie mit einer deutschen Nachdichtung von Friedrich Dörr enthalten.

Der Hymnus ist eine Meditation über den erfahrenen Trost und die anhaltende Sehnsucht nach der Gegenwart Jesu.

Rainer Waldmann, Kirchenmusiker in St. Raphael