St. Raphael – Maria Trost

Katholischer Pfarrverband in München

Ich höre das Herz des Oleanders

Ausstellung in der Unterkirche von St. Raphael

 

Ein Zipfelchen Zeit in der Tasche

Ich höre das Herz
des Oleanders
gehe durch die grüne Allee
mit Blüten und Dornen
im Bund
ein Zipfelchen Zeit
in der Tasche.

Rose Ausländer

 

 

Manuela Ostadal

wurde 1968 in München geboren. Nach einem Grafik-Studium arbeitete sie hauptsächlich als Malerin für Wandgestaltung und seit ca 10 Jahren als Illustratorin für renommierte Schulbuchverlage.

Ihre freien Bilder erzählen kleine Geschichten voll märchenhafter Poesie. Als Themen liegen Gedichte oder persönliche Beobachtungen der Natur zugrunde. Das Draußen-Sein in der Natur ist für sie unerschöpfliche Inspirationsquelle und große Freude.

Die Stelen aus naturbelassenen Esche-Brettern, teils mit Rinde, etwas krumm und schief, dienen als Malgrund. Dieses besondere, sehr schmale und hohe Format bedeutete auch eine besondere Herausforderung in der Motiventwicklung. Manuela Ostadal ist dabei eine Streuobstwiese anzulegen und damit einen ökologisch wertvollen Lebensraum zu schaffen. Hier sollen dann auch ihre Stelen zuhause sein.

Neben den Stelen werden auch einige Bilder auf Papier und 3D-Objekte vorgestellt.

 

Sabine Menu

wurde 1965 in Braunschweig geboren. Sie stu- dierte an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Industrial Design und arbeitete in Architektur, Industrialdesign und Grafikdesign in München und in Annecy/Frankreich.

Sie erhielt Auszeichnungen beim Düker Designpreis, Maho Designwettbewerb, Thale Innovationspreis und beim Lucky Strike Junior Award.

Mit der „verordneten Zurückgezogenheit“ der letzten 2 Jahre nahm sie sich das erste Mal Zeit frei künstlerisch zu arbeiten und zeigt mit dieser Ausstellung das erste Mal ihre Werke - vom Küchentisch bis an den Strand.

 

Zur Vernissage am Freitag, 25.11.2022 um 19:00 Uhr ergeht herzliche Einladung.

Die Ausstellung in der Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 52, 80997 München-Hartmannshofen kann dann weiterhin vom 26.11. bis 11.12.2022 immer Samstag und Sonntag von 15:00 bis 18:00 Uhr besucht werden.

Weitere Infos erhalten Sie unter:

Kulturforum München-West e.V.