St. Raphael – Maria Trost

Katholischer Pfarrverband in München

Violau - schön wie die Wiesn

So viele teilnehmende Familien wie nie beim Familienwochenende des Pfarrverbandes

Sonntagvormittag vergangener Woche, 55 Kinder und Erwachsene aus dem Pfarrverband sitzen im Kreis in der strahlenden Sonne, feiern Gottesdienst miteinander und reden über die vergangenen 48 Stunden. „Traumhaft war es“ – „toll, wie sich alle verstanden haben“ – „besser kann es nicht sein!“ Kurz gesagt: Das seit 2015 traditionelle Familienwochenende, offen für alle Familien des Pfarrverbandes egal welchen Alters, war auch in diesem besonderen Jahr ein voller Erfolg.

48 Stunden vorher hatten einige noch ein etwas mulmiges Gefühl gehabt: So viele Menschen in einem Raum? Und so viele Gruppen im Gästehaus? Und so viele, die man noch nie gesehen hat? Und das alles in „Corona-Zeiten“? Tatsächlich war der Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, denn noch nie haben so viele Familien aus dem Pfarrverband teilgenommen. Hier ein paar Gründe, wie aus dem kleinen „Hoppala-so viele Leute“ Schock-Moment ein so gelungenes Wochenende wurde:

Das Programm:
Thematischer Ausgangspunkt war die Geschichte Abrahams, der aufbricht ins Gelobte Land. Was passiert da eigentlich genau in der Bibelstelle? Wie kann man die verstehen? Und wo gibt es im eigenen (Familien-)-Leben „Aufbrüche“ oder eben keine? Gute Ausgangspunkte für tolle Gespräche!
Das nicht-Programm: Genauso wichtig für das Wochenende: Die freie Zeit für alle, sich kennenzulernen, vor allem auf einer wunderschönen Wanderung mit spektakulärer Pause: Kuchen, Kaffee und Getränke, gebracht vom großartigen Violau-Wirt
Die Kinder: Viele Kinder kannten sich, viele nicht – aber trotzdem spielten sie wunderbar vertraut. Und: der heilige Martin wäre stolz gewesen auf ihre Süßigkeiten-Teil-Kompetenz am Lagerfeuer
Die Macher und die Kinderbetreuerinnen: Vier super Mädels und dazu noch das gute Vorbereitungsteam, da kann nix schiefgehen.
Das Essen: Das beste Essen, das es vermutlich in katholischen Bildungseinrichtungen weltweit gibt. Oder zumindest im Umkreis von München
Die Perspektive für den Pfarrverband: Viele junge Familien, eine lebendige Gemeinschaft und viel Lust daran, gemeinsam das Leben im Pfarrverband zu gestalten

Bleibt als Wermutstropfen: Das Wochenende wird auch in den nächsten 500 Jahren immer am ersten Wiesnwochenende sein. Aber selbst eingefleischte Wiesngänger müssen zugeben: Schöner kanns nicht sein.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr. Wer mitfahren will: die nächste Einladung kommt zwischen Ostern und Pfingsten.

Termin wird sein: 16.-18.09.2022 wieder in Violau