St. Raphael – Maria Trost

Katholischer Pfarrverband in München

Durch das Dunkel hindurch

Das Lied des Monats im November und Dezember – Gotteslob Nr. 798

Unser Monatslied im November/Dezember ist eine starke Glaubensbotschaft, die sehr gut in Monate des Herbstes und des beginnenden Winters passt: Durch das Dunkel hindurch scheint der Himmel hell.

Der Text stammt von Hans-Jürgen Netz, geb. 1954 in Bredstedt (Nordfriesland), 1973 Sozialpädagoge und Jugendleiter in Düsseldorf, 1984 Geschäftsführer beim Evangelischen Jugendferienwerk Rheinland-Westfalen in Wuppertal und Mitarbeiter bei den Deutschen Evangelischen Kirchentagen. Die Melodie stammt von Christoph Lehmann, geb. 1947 in Peking (China), 1972 Kantor in Düsseldorf, seit 1985 freiberuflich als Organist und Cembalist, zeitweise als Theatermusiker tätig.

Das Lied hat eine ansteckende, rhythmische Melodie, nicht umsonst heißt es fortfolgend im Text „steh auf, steh, auf, steh auf“. Die Liedphrasen wiederholen sich und unterscheiden sich nur durch wenige Töne, so geht die Melodie schnell ins Ohr und lässt sich einfach erlernen.

Die zentrale Botschaft dieses modernen geistlichen Liedes ist denkbar einfach und klar:
„Das Wort wird uns zur Zuversicht, der Weg wird unsere Zukunft sein“.

Rainer Waldmann, Kirchenmusiker in St. Raphael